Weisbachstraße

Weisbachstraße

Weisbachstraße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10249

Die Weisbachstraße (Postleitzahl 10249) ist eine ca. 110 Meter lange Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Friedrichshain). Sie verläuft von der Kochhannstraße bis zur Ebelingstraße und ist Teil des Nordkiezes. Benannt ist die Straße seit dem 9. Januar 1901 nach dem Berliner Bankier und Sozialreformer Valentin Weisbach (1843-1899). Weisbach war Mitbegründer des „Vereins zur Verbesserung der kleinen Wohnungen in Berlin“. Für den Verein erwarb Weisbach die damals noch unbebauten Grundstücke um die heutige Weisbachstraße. Auf dem Gelände entstand in der Zeit von 1899-1905 die nach Plänen des Architekten Alfred Messel gestaltete Wohnanlage Weisbachgruppe. Die Gesamtanlage mit ehemals knapp 400 Wohnungen zwischen Kochhannstraße, Ebertystraße, Ebelingstraße und Weisbachstraße steht unter Denkmalschutz. Einige der Häuser wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört und durch Neubauten ersetzt,

Weisbachstraße - Adressen

 

Weisbachstraße - Bilder

Weisbachstraße, Blickrichtung Ebelingstraße

Weisbachstraße, Blickrichtung Ebelingstraße.

Weisbachstraße - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Weisbachstraße, Ortsteil Friedrichshain, Postleitzahl 10249, Straßennummer 43514.
Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: