Wassertorstraße

Wassertorstraße

Wassertorstraße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10969

Die Wassertorstraße (Postleitzahl 10969) ist eine ca. 540 Meter lange Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg. Sie verläuft vom Segitzdamm bis zur Lobeckstraße und kreuzt dabei die Prinzenstraße Querstraße: Bergfriedstraße.

Benannt ist die Straße seit dem 7. April 1849 nach dem nicht mehr vorhandenen Wassertor im zugeschütteten Luisenstädtischen Kanal. Das Wassertor in Form eines Eisengitters war ein Durchgang in der Berliner Zoll- und Akzisemauer, an der Schiffe ihre Waren verzollen mussten (siehe auch Wassertorplatz).

Wassertorstraße - Adressen

Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
St. Simeonkirche Sankt-Simeon-Kirche
Wassertorstraße 21a
10969 Berlin
MehrGenerationenHaus Wassertor 48 e.V. MehrGenerationenHaus
Wassertorstraße 48
10969 Berlin

 

Wassertorstraße - Bilder

Wassertorstraße

Wohnblock über der Wassertorstraße, Ecke Bergfriedstraße.

Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg

Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg in der Wassertorstraße 4. Errichtet im Jahr 1865 als 28. Gemeindeschule nach Plänen des Architekten Adolf Gerstenberg (1826-1896). Das Gebäude ist als Baudenkmal gelistet (Objektdokumentennummer: 09031263).

Sankt-Simeon-Kirche

Sankt-Simeon-Kirche in der Wassertorstraße 21a. Errichtet in den Jahren 1894-96 nach Plänen des Architekten Franz Schwechten (1841-1924). Baudenkmal Objektdokumentennummer: 09031264.

Wassertorstraße - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Wassertorstraße, Ortsteil Kreuzberg, Postleitzahl 10969, Straßennummer 04733.
Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: