Moritzplatz

Moritzplatz

Moritzplatz - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10969

Der Moritzplatz (Postleitzahl 10969) ist ein ca. 120 X 120 Meter großer Platz im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg). Der Platz liegt an der Oranienstraße und der Prinzenstraße, die als Kreisverkehr um den Platz geführt werden.

Benannt ist der Platz seit dem 7. April 1849 nach dem Staatsmann und Militär Fürst Moritz von Oranien (niederländisch Maurits van Oranje, 1567-1625). Moritz war Statthalter mehrerer niederländischer Provinzen und Kapitän-General der Land- und Seestreitkräfte der Vereinigten Niederlande.

Nördlich des Platzes verläuft die Bezirksgrenze zwischen den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte, zwischen 1961 und 1989 befand sich hier der Grenzübergang Heinrich-Heine-Straße.

 

Moritzplatz - Bilder

Aufbau Haus am Moritzplatz

Aufbau Haus am Moritzplatz (Prinzenstraße 85). Seit 2011 residiert der Aufbau-Verlag in dem um einen Neubau ergänzten ehemaligen Fabrikgebäude an der südwestlichen Seite des Moritzplatzes.

Moritzplatz, Blickrichtung Nordwest

Moritzplatz, Blickrichtung Nordwest. Links im Bild die Oranienstraße (Ost), rechts die Prinzenstraße (Nord).

Moritzplatz (Nord)

Moritzplatz, Blickrichtung Prinzenstraße (Nord). 2015 wurde die Fahrbreite im Kreis für den Autoverkehr reduziert und die Verkehrsfläche für den Radverkehr verbreitert.

Rechts im Bild ein Zugang zum U-Bahnhof Moritzplatz (U-Bahnlinie 8). Der Bahnhof wurde am 6. April 1928 in Betrieb genommen und wird im Bahnhofsverzeichnis der BVG unter dem Kürzel Mr geführt. Während der Teilung Berlins war der U-Bahnhof die letzte Station der Linie U8 in West-Berlin in Richtung Norden. Unter dem U-Bahnhof existiert ein ungenutzter Umsteigebahnhof aus den 1920er Jahren als Bauvorleistung für eine nie realisierte U-Bahn-Linie zwischen Treptow und Moabit.

Moritzplatz, Nordostseite

Moritzplatz, Nordostseite zwischen Prinzenstraße (links) und Oranienstraße (rechts).

Moritzplatz, Mittelinsel

Moritzplatz, Mittelinsel, Blickrichtung Oranienstraße (Ost).

Wertheim-Warenhaus am Moritzplatz

Wertheim-Warenhaus am Moritzplatz (Aufnahme von 1914, Fotograf unbekannt, gemeinfrei) Links im Bild die Oranienstraße (Ost), rechts die Prinzenstraße (Süd). 1913 errichtete der Wertheim-Konzern auf der süd-östliche Seite Moritzplatzes sein zweites Kreuzberger Kaufhaus, das Stammhaus stand am Oranienplatz. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude bei einem Bombenangriff zerstört, auf dem Grundstück befinden sich heute die Prinzessinnengärten.

Moritzplatz - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Moritzplatz, Ortsteil Kreuzberg, Postleitzahl 10969, Straßennummer XXXXX.
Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: