Mehringplatz

Mehringplatz

Mehringplatz - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10969

Der Mehringplatz (Postleitzahl 10969) ist ein kreisrunder Platz im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg). Der Platz liegt am südlichen Ende der Friedrichstraße, nördlich des Halleschen Tores am Landwehrkanal (Hallesches Ufer / Gitschiner Straße). Mit der Wilhelmstraße im Westen ist der Platz über die Friedrich-Stampfer-Straße verbunden, mit der Lindenstraße im Osten über die Brandesstraße. Nördlich des Platzes verläuft die Franz-Klühs-Straße.

Angelegt wurde der Platz in den Jahren 1732 bis 1734, aufgrund seiner Form erhielt er den Namen „Das Rondell“. Am 22. Oktober 1815 wurde er in Belle-Alliance-Platz umbenannt, die Namensgebung geht auf die Schlacht bei Waterloo vom 18. Juni 1815 zurück. Vom Gasthaus „Belle-Alliance“ aus leitete Napoleon die französischen Truppen, in der preußischen und deutschen Geschichtsschreibung wurde deshalb bis ins 20. Jahrhundert auch der Name „Schlacht bei“ oder „von Belle Alliance“ verwendet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der kriegszerstörte Platz zunächst im Februar 1946 in Franz-Mehring-Platz umbenannt, am 31. Juli 1947 wurde die Schreibweise in Mehringplatz geändert. Franz Mehring (1846-1919) war ein marxistischer Publizist und Politiker. Von 1906 bis 1911 lehrte er an der damaligen Parteischule der SPD in Lindenstraße. Nach Franz Mehring sind auch der Mehringdamm und der Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain benannt.

Mehringplatz - Adressen

 

Mehringplatz - Bilder

Friedenssäule auf dem Mehringplatz

Friedenssäule auf dem Mehringplatz

Mehringplatz - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Mehringplatz, Ortsteil Kreuzberg, Postleitzahl 10969, Straßennummer 07075.
Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: