Gneisenaustraße

Gneisenaustraße

Gneisenaustraße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10961

Die Gneisenaustraße (Postleitzahl 10961) ist eine Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg. Sie beginnt im Westen am Mehringdamm als Verlängerung der Yorckstraße und geht im Osten am Südstern in die Straße Hasenheide über. Querstraßen: Nostitzstraße, Solmsstraße, Zossener Straße, Mittenwalder Straße, Schleiermacherstraße und Baerwaldstraße.

Benannt ist die Gneisenaustraße seit 1864 nach dem preußischen Generalfeldmarschall August Wilhelm Anton Graf Neidhardt von Gneisenau (1760-1831).

Gneisenaustraße - Adressen

Mehringhof-Theater Mehringhof-Theater
Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin
Lina-Morgenstern-Schule Lina-Morgenstern-Schule
Gneisenaustraße 7
10961 Berlin
Reinhardswald-Grundschule Reinhardswald-Grundschule
Gneisenaustraße 73-74
10961 Berlin

 

Gneisenaustraße - Bilder

U-Bahnhof Gneisenaustraße

U-Bahnhof Gneisenaustraße (U-Bahn-Linie U7). Der Bahnhof befindet sich in der Gneisenaustraße in Höhe der Mittenwalder Straße.

Mehringhof

In der Gneisenaustraße 2a befindet sich seit 1979 das autonome Bildungs- und Kulturzentrum Mehringhof.

Gneisenaustraße - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Gneisenaustraße, Ortsteil Kreuzberg, Postleitzahl 10961, Straßennummer 01588.
Bezirksregion: 
Prognoseraum: