Kleine Markusstraße

Kleine Markusstraße

Kleine Markusstraße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10243

Die Kleine Markusstraße (Postleitzahl 10243) ist eine ca. 280 Meter lange Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Friedrichshain). Sie ist eine U-förmige Seitenstraße der Krautstraße.

Benannt ist die Straße seit dem 23. August 1862 nach der ehemaligen St.-Markus-Kirche. Ursprünglich führte die Kleine Markusstraße bis zur Markusstraße (heute Lichtenberger Straße), die Markusstraße führte wiederum bis zur Markuskirche in der damaligen Weberstraße (siehe Neue Weberstraße). Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche schwer beschädigt und die Ruine 1957 abgerissen. Beim Wiederaufbau des kriegszerstörten Gebietes wurde die Straßenführung rund um den Strausberger Platz geändert.

Kleine Markusstraße - Adressen

 

Kleine Markusstraße - Bilder

Kleine Markusstraße

Kleine Markusstraße an der Krautstraße, auf Höhe Kleine Andreasstraße.

Kleine Markusstraße, historischer Verlauf

Kleine Markusstraße, historischer Verlauf (Pharus-Plan von 1929, gemeinfrei).

Kleine Markusstraße - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Kleine Markusstraße, Ortsteil Friedrichshain, Postleitzahl 10243, Straßennummer 41570.
Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: